NIMOS SERIE

PSA Technik

ISOLCELLs NIMOS PSA Anlagen produzieren Stickstoff aus der Umgebungsluft erzeugen eine sauerstoffreduzierte Atmosphäre. Trockene und gefilterte Druckluft wird mit 6 bis 10 bar Druck in den ersten von zwei oder mehr Tanks geleitet, welche mit einem speziellem Kohle Molekularsieb (CMS) gefüllt sind.

Während des Adsorbtionsprozesses wird das CMS mit Sauerstoff gesätigt und der Stickstoff fließt durch. Während der erste Tank druckentlastet und der Sauerstoff entladen wird, wird der zweite Tank mit Luft befüllt und der Prozess Beginnt von vorne. Dieser Wechselzyklus wird kontinuierlich wiederholt um einen steten Fluss von Stickstoff zu erhalten.

Der wesentliche Unterschied zur ADOX® Technik ist der erheblich höhere Luftdruck Bedarf bei PSA Anlagen welcher auch einen höheren Energieverbrauch nach sich zieht. Sind in der Anwendung jedoch größere Höhenunterschiede zu überwinden oder nur kleine Rohrquerschnitte für die Stickstoffverteilung möglich, ist der hohe Druck der PSA Anlagen erforderlich um den Stickstoff an den Bestimmungsort zu transportieren.

ISOLCELLs NIMOS PSA Systeme sind vollautomatisiert, grundsätzlich mit einem Sauerstoffanalysator ausgerüstet und Mikroprozessor gesteuert.

Notwendige Elemente für eine Brandschutzanlage mit Sauerstoffreduziersystem N2 ORS® mit PSA-Technologie sind:

  1. Kompressor
  2. Wasser Abscheider
  3. Luftbehälter
  4. Elektronischer Kondensat Abscheider
  5. Vorfilter
  6. Luft Trockner
  7. Feinfilter
  8. Mikrofilter
  9. Aktivkohlefilter
  10. PSA Stickstoff Generator
  11. Prozessluft Tank
  12. Stickstoff Speicher
  13. Staubfilter